10.09.2021, 09:00 - 17:00
1. ISCO.Innovationsforum
Online

Ein Jahr nach der Gründung von ISCO (Gründungspartner:innen: Universität Basel, Klinik Diakonissen Linz, Diakoniewerk und mit internationalem Wissenschaftlich-kulturellen Beirat) laden wir Sie herzlich zum 1. ISCO.Innovationsforum ein.

Trotz Corona – der Spirit von „Spiritual Care in Organisationen” (SCO) hat uns kräftig weitergetragen: in die Praxiserfahrungen moderner ganzheitlicher Sozialorganisationen (Gesundheit, Pflege, Behindertenarbeit, Bildung …),in die wissenschaftlichen Begleitforschung der internationalen ISCO-Case Study zum Ankerbeispiel der Klinik Diakonissen Linz, in die Vertiefung der ISCO-Netzwerke und Praxiskompetenzen. 

 

Mit dieser Kombination von konkreter Unternehmenskulturentwicklung, internationalem Wissen und kompetenter Praxiserfahrung laden wir Sie herzlich ein zu Dialog und spannender Begegnung, zum Mitwirken, Mitdiskutieren und Mitentdecken.

 

Aus dem Programm:

  • Frühstücksdialog: „Spiritualität als Qualität des Sozialen?“
    Trend-Dialog zu Spiritualität und Spiritual Care in Gesellschaft, Kultur und Kirche, Sozialorganisationen, Wirtschaft und Wissenschaft – Moderation: Mag.a Renata Schmidtkunz, ORF
  • Erfolgsdimensionen von „Spiritual Care in Organisationen“
    Dialog zur internationalen ISCO-Case Study zwischen Praxisexpert*innen und angewandter Wissenschaft und weiteren Expert*innen und Wissenschaftler*innen
  • Praxisforum – Postersession und Postertalk
    Praxisorientierte Entwicklungsdialoge mit Praxisexpert*innen zu den Umsetzungserfahrungen von Spiritual Care in Geschäftsfeldern des Diakoniewerks und zu Projekten wichtiger Partner*innen
  • Vision: “Mir zuliebe, dir zuliebe, uns zuliebe“
    Gemeinsam Organisationen neu mit Identität, Sinn und Seele gestalten!

ReferentenInnen

Minister a.D. Rudolf Anschober, Bundesminister a.D. für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz 

Gesprächsteilnehmer Frühstücksdialog

 

Zur Person:

29.01.2020 - 29.01.2020 Bundesminister für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz

07.01.2020 - 29.01.2020 Bundesminister für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz

23.10.2003 - 01/2020 Landesrat von Oberösterreich

bis 22.10.2015 zuständig für Umwelt, Energie, Wasser und KonsumentInnenschutz, Danach zuständig für Integration, Umwelt, Klima- und KonsumentInnenschutz

Pfarrerin Dr.in Maria Katharina Moser, MTh, Diakonie Österreich

Gesprächsteilnehmerin Frühstücksdialog

 

Zur Person:

 Direktorin Diakonie Österreich

Drin Maria Katharina Moser MTh, studierte Theologie in Wien sowie interkulturelle Frauenforschung in Manila. Nach Arbeitserfahrungen in Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, an der Universität und im Journalismus entschied sie sich, evangelische Pfarrerin zu werden und war Wien-Simmering und parallel dazu als wissenschaftliche Referentin des Instituts für öffentliche Theologie und Ethik der Diakonie (IöThE) tätig. Seit September 2018 ist sie Direktorin der Diakonie Österreich.

Dr. Georg-Suso Sutter, ehem. Vorstand Primondo, Inovato Unternehmensentwicklung

 

Zur Person:

  • Unternehmens-/Organisationsberater und Coach, GSS-Consulting -Shared Value

  • Gesellschafter und Consultant der Inovato strategische Personal- und Organisationsarbeit GmbH & Co KG

  • Partner der Xpand Deutschland GmbH

  • Lehrbeauftragter am Management Center Innsbruck

 

Expertise: Transformationsmanagement und Kulturentwicklung, strategische Unternehmensentwicklung und -steuerung, werteorientiertes Führen von Menschen und Organisationen, Selbst-Führung als wirksamer Veränderungshebel, Generationenwechsel in familiengeführten Unternehmen, Entwicklung/Umsetzung von Prozessarchitekturen für Neuausrichtungs-/ Restrukturierungs- und Transformationsprojekte im Zeichen agiler Mindsets, Coaching/individuelle Unterstützung von Führungskräften

OKRin a.D. Cornelia Coenen-Marx, Agentur "Seele und Sorge"

 

Zur Person:

  • Oberkirchenrätin für Arbeit, Gesundheit, Soziales und Diakonie bei der EKD

  • Theol. Vorstand der Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf 

  • Landeskirchenrätin, Öffentliche Verantwortung der Ev. Kirche im Rheinlan

  • Abteilungsleiterin Sozialwesen in der Geschäftsführung des DW Rheinland

 

Expertise: Zusammenarbeit von „Kirche und Diakonie“ aus verschiedenen Perspektiven: Diakonisches Profil, Quartiersarbeit, Freiwilliges Engagement; Sozial- und Gesundheitspolitische Entwicklung insbesondere im Feld Gesundheit und Pflege; demographischer Wandel und Rolle der Älteren in Unternehmen, Kirche, Gemeinwesen

OKR Mag. Karl Schiefermair, Evangelische Kirche Österreich

 

Zur Person:

  • Oberkirchenrat Bildung

 

Expertise: Fachdidaktik evangel. Religion, Kirchenleitung

Jenseits von Funktion und Standards – neue Sozialorganisationen gestalten und erleben
Prof.in Dr.in Johanna Anzengruber, Fachhochschule Oberösterreich

Jenseits von Funktion und Standards – neue Sozialorganisationen gestalten und erleben

Work Place spirituality, heilsame Touchpoints und Patient*innen-Journey

 

Zur Person:

  • Professorin für Strategie und Innovation, FH Oberösterreich

  • Vizedekanin für F&E und Internationalisierung, FH Oberösterreich

  • Affiliated Research Scientist, Center for Effective Organizations, University of Southern California

 

Expertise: Innovationsmanagement, Organisationsdesign, Strategieentwicklung, organisationales Kompetenzmanagement

„Spiritual Care als Innovationsbeitrag für moderne Sozialorganisationen“
Prof. Dr. Eckhard Frick, sj MA, Hochschule für Philosophie München & Klinikum rechts der Isar der TU München

„Spiritual Care als Innovationsbeitrag für moderne Sozialorganisationen“

 

Zur Person:

  • erster Vorsitzender der Internationalen Gesellschaft für Gesundheit und Spiritualität 

  • Leitung der Forschungsstelle Spiritual Care am Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München

  • Schriftleiter der Zeitschrift Spiritual Care

  • Facharzt für psychosomatische Medizin und Psychiatrie; Psychoanalytiker; Priester, Professor an der Hochschule für Philosophie

 

Expertise: Spiritual Care – Grundlagen und Implementierung, Psychosomatische Anthropologie

Welche Spiritualität meinen wir heute?
Dr.in Christa Gäbler, Universität Basel

Welche Spiritualität meinen wir heute?

Die spirituelle Dimension als Quelle organisationaler Lebendigkeit und Identität

 

Zur Person:

  • Mitglied der Studiengangsleitung des berufsbegleitenden Masterstudienganges in Spiritual Care

  • Mitglied Arbeitskreis Religionsgerontologie, Universität Zürich

  • Emeritierte Pfarrerin

 

Expertise: Reflexion von Spiritual Care als Aufgabe der Lehre; Kompetenz in der Erwachsenenbildung; Praxis der Seelsorge

„Caring Cooperations und “Quality reinvented” -
Prof.in Dr.in phil. Helen Kohlen, Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar (PTHV)

„Caring Cooperations und “Quality reinvented” -

Die „Banalität des Guten“ und seine reichhaltigen Voraussetzungen in einer neuen Sorgekultur

 

Zur Person:

  • Lehrstuhlinhaberin: Forschung und Lehre

  • Adjunct Professorin Univ. of Alberta, Canada

  • U.a. Mitglied Wiss. Beirat d. Landes Rheinland-Pfalz, Deutscher Hospiz- und Palliativ-Care Verband

 

Expertise: Pflege und Ethik, Palliative Care, Klinische Ethik, Gender, soziale und kulturelle Ungleichheit, Partizipationsforschung, Internationale Vergleichsforschung

Spiritualität und neues ärztliches Selbstverständnis
Prof. Dr. med. Dr. dent. Dr. H.c. Hans-Florian Zeilhofer, Universität Basel

Spiritualität und neues ärztliches Selbstverständnis

Ärztliche Schlüsselbeiträge zum heilsamen Erlebnisraum Klinik

 

Zur Person:

  • emeritierter Leiter der Abteilung für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie am Universitätsspital Basel

  • Leiter des Department of Biomedical Engineering

  • Leiter des Innovation Office der Universität Basel

Moderation Frühstücksdialog
Mag.a Renata Schmidtkunz, ORF Wien

Moderation Frühstücksdialog

 

Zur Person:

  • Journalistin und evangelische Theologin

  • Redakteurin, Filmemacherin und Moderatorin ORF Wien

  • freie Publizistin

Moderation
Mag. Franz Auinger, INOVATO

Moderation

 

Zur Person:

Geschäftsführer und Consultant INOVATO

Tätigkeitsschwerpunkte

  • Gestaltung & Begleitung von kulturellen Prozessen in Organisationen
  • Prozessbegleitung  bei organisatorischen Veränderungen
  • Strategieentwicklung
  • Führungskultur
  • Soziale Kompetenz - Kommunikation und Team
  • Prozess- und Konfliktmoderation
  • Personal - die strategische Erfolgsposition
  • Motivforschung und Cultural Fit
„Bei uns geschieht Heilung anders“
Prim. Dr. Josef Macher, Klinik Diakonissen Linz

„Bei uns geschieht Heilung anders“

Die innovative Verknüpfung von Spiritualität, Care und Organisation zur besonderen „Diakonissen Experience“

 

Zur Person:

  • Arzt

  • Geschäftsführer Klinik Diakonissen Linz

  • Präsident Verband Private Krankenanstalten Österreich

 

Expertise: Schmerzmedizin und Gastgeber

Spiritual Care als Begeisterungsfaktor.
Mag.theol. Siegbert Hanak Klinik Diakonissen Linz

Spiritual Care als Begeisterungsfaktor.

Organisationale und ökonomische Perspektiven aus Sicht des Krankenhausmanagements.

 

Zur Person:

  • Akadem. geprüfter Krankenhausmanager

  • Mitglied der Geschäftsleitung, Prokurist, Bereichsleitung Finanzen

  • Innerhalb der Geschäftsleitung zuständiges Mitglied und Ansprechpartner für den Bereich Seelsorge

 

Expertise: über 15jährige Erfahrung als Führungskraft der 2. Managementebene im Diakoniewerk bzw. in zwei seiner Kliniken, maßgebliche Mitarbeit bei der konkreten und praktischen Implementierung von Spiritual Care in der Klinik Diakonissen Linz

Triple Care – „Wir sorgen für unsere Patient*innen, für uns selbst und für die Gemeinschaft“
Mag.a Susanne Gringinger, MAS, Klinik Diakonissen Linz

Triple Care – „Wir sorgen für unsere Patient*innen, für uns selbst und für die Gemeinschaft“

 

Zur Person:

  • Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin

  • Bereichsleitung Stationen, Physiotherapie

  • Pflegedienstleitung

  • Mitglied der Geschäftsleitung

 

Expertise: Interkulturelles Pflegemanagement, Soziologin, Suchtprävention

Dir. Wolfgang Winkler, Diakoniewerk

 

Zur Person:

  • Vorsitzender Kuratorium

 

Expertise: Management, Kulturmanagement, Medien

Dr.in Daniela Palk, Diakoniewerk

 

Zur Person:

Dr. in Daniela Palk, seit April 2020 im Vorstand, verantwortet die sozialen Dienstleistungsbereiche mit den Schwerpunkten Behinderten- und Seniorenarbeit. Palk ist seit 2008 im Diakoniewerk in leitenden Funktionen tätig, mit Fokus auf die qualitative Entwicklung der Angebote sowie die Entwicklung und Etablierung von sozialräumlichen Quartiersansätzen, sozialen Innovationen und Social Business-Modellen. 

Pfr. Dr. phil. Rainer Wettreck, Diakoniewerk

 

Zur Person:

  • Vorstand Diakoniewerk

 

Expertise: Langjährige Erfahrung als Vorstand in großen diakonischen Sozial- und Gesundheitsunternehmen sowie Verbänden, u.a. mit den Themen Change, Innovation, Kultur, Personal, Identität und Marke; langjährige pastoralpsychologische Tätigkeit in Klinischer Seelsorge, Beratung und Coaching für Sozial- und Gesundheitsberufe

Veröffentlichungen; Forschungs- und Lehrtätigkeiten u.a. in Organisations- und Kulturentwicklung, Personalentwicklung und Spiritualität, Medizinpsychologie, Pflegeethik und Gesundheitsmanagement; Mitgliedschaften u.a.: Akademie für Ethik in der Medizin (AEM); Deutsche Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie (DGGG); Netzwerk Existenzielle Kommunikation und Spiritualität (NEKS); Internationale Gesellschaft für Gesundheit und Spiritualität (IGGS)

Mag. rer.nat. Gerhard Breitenberger MA, Diakoniewerk

 

Zur Person:

  • Geschäftsführer Diakoniewerk OÖ

  • Kaufmann, Klinischer Psychologe und Gesundheitspsychologe

  • Supervisor und Coach

 

 

Expertise: Behindertenarbeit, Bildung und Beratung, Systemische Organisationsberatung, Dialoggestaltung

Mag.a Claudia Paulus, Diakoniewerk

 

Zur Person:

Geschäftsführerin Diakoniewerk Steiermark

Marianne Scherleithner, BScN, MScN, Diakoniewerk, Diakonie.mobil Linz

 

Zur Person:

Zur Person

  • Diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegerin
  • Pflegeleitung Seniorenarbeit Linz (Einsatzleitung Diakonie.mobil Linz, Pflegeleitung Haus für Senioren Linz)

Expertise

  • Seniorenarbeit
  • Pflegeforschung, Pflegemanagement, Pflegepädagogik
Dipl. Pass.in Dipl. Päd.in Doris Wierzbicki MASSc, Diakoniewerk, Klinik Diakonissen Linz

 

Zur Person:

  • Leitung Seelsorge und Spiritual Care Klinik Diakonissen Linz

  • Koordinatorin ISCO

  • Referentin im Bereich Spiritual Care

  • Mitarbeiterin der Abteilung Diakonische Identitätsentwicklung mit dem Schwerpunkt Spiritual Care im Diakoniewerk

 

Expertise: Leitung Seelsorge und Spiritual Care in der Klinik Diakonissen, Schulung von Mitarbeitenden im Bereich Spiritual Care, Implementierung von Spiritual Care in einer Organisation, Seelsorge und Spiritual Care, Masterstudiengang Spiritual Care an der medizinischen Fakultät der Universität Basel; 

Pastoralassistentin, Religionslehrerin, Pfarrassistentin (Pfarrleitung), Altenheimseelsorgerin, Dekanatsassistentin mit leitender Funktion; Vortragende in der Krankenpflegeschule

Elke Hofstadler, Diakoniewerk

 

Zur Person:

Anmeldung
Jetzt anmelden!
Füllen Sie das unten stehende Formular aus und bestätigen Sie Ihre Eingaben mit dem Button ,,Absenden".

Anmeldung 1. ISCO.Innovationsforum

Ich melde mich zum 1. ISCO.Innovationsforum an:
Datenschutzerklärung
Datenschutz ist uns sehr wichtig. Deshalb haben wir in unserer Datenschutzerklärung https://www.isco.info/datenschutz genau beschrieben, wie sorgfältig wir mit Ihren Daten umgehen. Mit dem Abschicken des Formulars stimmen Sie dem zu.